Artikelverzeichnis Uhren Schmuck

Suche



Artikel schreiben

Hier können Sie kostenlos Ihren Artikel veröffentlichen

Uhren & Schmuck News

Partner

« Ein Uhrenkauf in Peking | Home | Der Saphir / Safir »

Ein handgemachtes Schmuckstück aus Bernstein und Gold

6.November 2007

Im Tagebau bei Bitterfeld in Sachsen war vor der Flutung nicht nur Braunkohle, sondern auch Bernstein in Schmuckqualität zu finden! Mehrere Ausflüge in die Grube erbrachten mir einige Kilo Bernstein mit manchen schönen Stücken hin bis zu solchen in der Größe eines Hühner-Eis oder mit Insekten-Fossilien in Form der bekannten Inklusen. Geschliffen und poliert ergaben sie ein nettes Geschenk und nach einiger Übung in der Bearbeitung der Steine stellte ich einen kleinen Anhänger in Herzform her, dem ich zwei Flügelchen und eine Öse aus getriebenem Gold mitgab.

Bernstein Schmuck Gold
Zunächst wählte ich einen passenden Bernstein in der richtigen Größe aus und gab ihm mit einer Stahlfeile und einer einfachen Schleifmaschine die richtige Form. Den Stein schliff ich sodann in mehreren Schritten mit Siliziumkarbid-Nassschleifpapier in Körnungen von 80 bis auf 1000 hinunter und polierte ihn endlich mit Zahnpasta. Dann versah ich den Stein mittels eines kleinen Handbohrers mit drei kleinen Bohrungen im Durchmesser von knapp einem Millimeter, um dort später die Goldapplikationen einsetzen zu können. Die Goldteile trieb ich mit einem kleinen Hammer aus einem handelsüblichen Ein-Gramm-Goldbarren, den ich zuvor mit einer normalen Papier-Schere vorsichtig in 3 passende Teile zerschnitten hatte. Die Flügelchen punzierte ich mit der Schneide eines Schraubenziehers, was ihnen einerseits die gewünschte Wölbung, andererseits auch eine hübsche, passende Oberflächenstruktur
verlieh. Sowohl die Flügel als auch das Plättchen, aus dem durch eine Bohrung die Öse wurde, hatte ich so geformt, dass sie jeweils einen kleinen dünnen Zapfen am Ende besaßen, den ich mit Sekundenkleber in den vorbereiteten Bohrungen des Steins sicher befestigen konnte.

Dr. Herbertv Sulzer, Bad Muskau

Themen: Schmuck |